Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Katze Science ClipKatze Science Clip
Weiter
SchließenFrage schließen
Spinner

Blog

Alles neu? Nein, aber vieles besser!

Die im November 2011 gestartete OVE-Wissenschaftskommunikations-Plattform ScienceClip.at hat ein völlig neues Gesicht bekommen. Und nicht nur das: Unsere Website hat eine erheblich verbesserte Struktur, sie bietet erstmals eine Suchfunktion und responsives Screendesign. Mit einem Blog und der liebenswerten Wissenschaftskatze „Clippy“ präsentieren wir zwei brandneue Elemente, die die Plattform in jeder Hinsicht aufwerten. Aber der Reihe nach.

 

Introducing: Clippy

Ob Erwin Schrödinger bei seinem als „Schrödingers Katze“ bekannten Gedankenexperiment auch eine gelb-orange, aufgeweckte Katzendame mit einer Vorliebe für wissenschaftliche Fragestellungen im Kopf hatte, wissen wir leider nicht – was wir allerdings mit Sicherheit sagen können, ist, dass diese Eigenschaften auf unsere Wissenschaftskatze Clippy zutreffen. Sie wird uns künftig bei allen ScienceClip.at-Aktivitäten begleiten, sowohl online als auch offline. Mehr über Clippy erfahrt ihr in Kürze an dieser Stelle.

 

Der Blog, oder: Die Macht des geschriebenen Wortes

(Video-)Bilder sagen mehr als Worte, doch manchmal ist es auch hilfreich, Fragestellungen, Antworten oder Neuigkeiten in geschriebener Form auf den Punkt zu bringen. In unserem neuen Blog, der gerade fleißig befüllt wird, haben dazu neben der Redaktion auch GastautorInnen unserer Partner sowie interessierte UserInnen Gelegenheit.

 

Wer suchet, der findet: Neue Struktur und Suchfunktion

Auf unserer Online-Plattform befinden sich mittlerweile mehrere hundert eingebettete Videos – höchste Zeit also, diese Videosammlung übersichtlicher darzustellen und über eine Suchfunktion besser zugänglich zu machen. Viel Spaß beim Stöbern!

 

Offen für (fast) alles: Partner und Mitmachmöglichkeiten

Eine Plattform wie ScienceClip.at lebt von Beiträgen aus einem großen Netzwerk. Dazu zählen neben unseren Partnerinstitutionen aus Wissenschaft und Wirtschaft vor allem auch alle ForscherInnen, WissenschaftlerInnen und Studierenden, die Spaß an der Forschung haben und damit andere begeistern wollen, sowie interessierte SchülerInnen und Lehrkräfte. Wir laden daher alle ein, bei uns mitzumachen und freuen uns auf Beiträge!

 

 

 

Das neue Gesicht von ScienceClip.at...