Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Katze Science ClipKatze Science Clip
Weiter
SchließenFrage schließen
Spinner

Blog

Girls! TECH UP weckt Begeisterung für Technik

Am Freitag, den 20. Oktober 2017, fand in Wien die zweite Auflage von Girls! TECH UP statt – ein Erlebnistag für Mädchen zwischen 12 und 16 Jahren, bei welchem sie Berufe in der Elektro- und Informationstechnik kennenlernen und testen können. Top-Unternehmen der Branche präsentierten Technikerinnen-Jobs und -Karrieren sowie erfinderische Mitmach-Aufgaben – so wurden zum Beispiel Drahtfiguren gelötet, Schaltkreise zusammengebaut oder mittels Lampe und Photovoltaik-Zellen elektronische Käfer zum Laufen gebracht. ScienceClip.at war mit der Kamera vor Ort.

 

(Elektro-)Technik-Jobs sind die Zukunft

Girls! TECH UP ist eine Initiative von femOVE, der Plattform für Expertinnen und weibliche Führungskräfte im OVE Österreichischer Verband für Elektrotechnik, mit dem Ziel, Schülerinnen für Berufsmöglichkeiten in der Elektro- und Informationstechnikbranche zu sensibilisieren und die attraktiven Karrierewege aufzuzeigen.

 

Praktische Tipps – offene Gespräche – mitreißende Karrieren

Personalist/innen gaben konkrete Tipps für Praktika oder eine Lehre in den Unternehmen, und so konnte sich manche Teilnehmerin gleich einen Platz für die berufspraktischen Tage oder Schnuppertage sichern. Aus den Gesprächen mit Fachexpertinnen konnten die Mädchen Einblick in deren Berufsalltag gewinnen, Eindrücke von den vielseitigen Berufsmöglichkeiten bekommen und – nicht zuletzt – sich von der Freude an ihren Aufgaben mitreißen lassen! Dabei blieb keine Frage offen: Wie ist es, als Frau in einem Team aus lauter Männern zu arbeiten? Ist die Ausbildung nicht zu schwierig? Passt ein Beruf in der Technik überhaupt zu mir? Und wieviel kann ich dabei verdienen? – vor allem dafür haben sich die Mädchen brennend interessiert.

Welche Aufgaben Schülerinnen beim Besuch einer Höheren Technischen Lehranstalt erwarten und welche Berufsmöglichkeiten sich danach eröffnen – dazu konnten sich die Mädchen an den Ständen der HTL mit Professor/innen, aber auch direkt mit Schülerinnen austauschen.

 

Zeig Clippy deine Schule

Selbstverständlich waren auch wir, die Redaktion von ScienceClip.at inklusive Clippy in (Über-) Lebensgröße, mit einem Stand vertreten. Für die Besucher/innen der Veranstaltung haben wir uns etwas ganz Besonderes ausgedacht: eine exklusive Foto-Challenge! Aufgabe der Challenge war es, ein Foto mit einem der heiß begehrten Clippy-Sticker in der Schule zu machen und anschließend per E-Mail an uns zu schicken. Der Preis: Ein Schulworkshop mit einer Technikerin und der ScienceClip.at-Interviewstation, auf den sich die NMS&FMS Bendagasse (Wien) freuen darf. Die dabei entstehenden Interviews werden natürlich hier auf ScienceClip.at veröffentlicht.

Wir waren begeistert von dieser eindrucksvollen Veranstaltung und freuen uns schon auf Girls! TECH UP 2018! Weitere Informationen dazu findest du laufend unter www.ove.at/femOVE/GirlsTechUp .

 

 

600 Mädchen stürmten das Ingenieurhaus