Partner von ScienceClip.at
 

 

Technische Universität Wien
   
Technische Universität Graz
   
TU Austria
   
Johannes Kepler Universität Linz
   
Universität Innsbruck
   
Fachhochschule Kärnten
   
AIT Austrian Institute of Technology
   
Fachhochschule Technikum Wien
   
Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
   
Science Slam Vienna
   
Wissensfabrik – Unternehmen für Österreich
   
Fachhochschule Joanneum
   
Fachhochschule St. Pölten
   
Fachhochschule Salzburg
   
NÖ Forschungs- und Bildungsges.m.b.H. (NFB)
   
ScienceCenter Netzwerk
   
Chemgeneration’s Future City:

Baue deine Future City und erschaffe die Metropole eines neuen Zeitalters! Als Hauptpreis winkt dir eine exklusive 2-Tages-Tour mit 10 Freunden inklusive Übernachtung! Noch dazu gibt es jede Woche einen tollen Preis zu gewinnen!
   
InsideScience
   
Faszination Technik
   
YO!tech: Informationsveranstaltung für SchülerInnen über technische und naturwissenschaftliche Ausbildungswege
   
fti…remixed
   
UniScreen UniScreen
   
UniScreen

Girls! TECH UP: Veranstaltung für Schülerinnen

Freitag, 21. Oktober 2016, 10:00 – 16:00 Uhr im Haus der Ingenieure, Eschenbachgasse 9, 1010 Wien

Hier triffst du Schülerinnen, Absolventinnen und Professorinnen von Elektrotechnik-/Elektronik-HTLs, Bildungs- und Berufsberater/innen sowie erfolgreiche (Elektro-)Technikerinnen, die in den Top-Unternehmen der Branche tätig sind. Tauche ein in die spannende Welt der Elektrotechnik und Informationstechnik!

   
   Sponsoren
 
   
ALDIS

ALDIS (Austrian Lightning Detection & Information System) ist ein Gemeinschaftsprojekt von OVE Österreichischer Verband für Elektrotechnik und der APG Austrian Power Grid AG zur Blitzortung und Blitzdokumentation im zentraleuropäischen Raum. ALDIS liefert exakte Blitzdaten an Wetterdienste, Energieversorgungsunternehmen, Versicherungen und Sachverständige und ist darüber hinaus weltweit anerkannte Blitzforschungsstelle. Forschungsergebnisse werden laufend in renommierten Fachzeitschriften und bei internationalen Konferenzen präsentiert.

   
   
ams AG

Die faszinierende Welt der analogen Mikrochips von ams

Der Erfolg von ams hat ein einfaches Rezept: Man nehme ein internationales Team an motivierten und kreativen Mitarbeitern, innovative Produkte und Topkunden auf der ganzen Welt.
Die Welt um uns herum ist analog. ams verbindet diese Welt nahtlos mit der digitalen Welt. Elektronische Geräte sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Die Systeme werden immer fortschrittlicher und bieten immer neue Fähigkeiten und Funktionen. Ein modernes Smartphone hat etwa mehr Rechenleistung als ein Großrechner der Vergangenheit. Familienautos sind heute mit elektronischen Systemen und Sicherheitsmaßnahmen ausgestattet, über die früher nur Rennautos verfügten.

ams bietet innovative Analoglösungen für die anspruchsvollsten Anwendungen, immer dort wo es um höchste Genauigkeit, besondere Zuverlässigkeit oder stromsparende Lösungen geht. Zahlreiche bahnbrechende Neuerungen "made in Austria" in Anwendungen wie magnetische Positionssensoren, bildgebende Verfahren in der Medizin (Computertomografie), Power Management, stromsparende Hochfrequenz-Lösungen, optische Sensoren, Audio-Verstärker und Batteriesensoren, werden bei ams entwickelt und produziert.

Working is fun @ ams

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ein internationales Team aus 19 Nationen, mit ihrer Kreativität und ihrem Erfindungsgeist sind die treibende Kraft hinter den innovativen Produkten und Lösungen des Unternehmens und bestimmend für den Markterfolg von ams. Wir sind stolz auf das besonders gute Arbeitsklima, zahlreiche Weiterbildungs- und Karriereförderungsmöglichkeiten und Beteiligung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen am Unternehmenserfolg. Programme, mit denen neue Produktvorschläge, Experimente und Veröffentlichungen belohnt werden, sowie Bonusprogramme für Schlüsselprojekte, sind weitere Goodies. Unsere Büros findest du weltweit in über 20 Staaten. Und wir wachsen laufend weiter. Dafür suchen wir unkonventionelle Leute mit Ideen, Leute, die daran mitarbeiten möchten, das Nicht-Alltägliche zu erschaffen. Also bewirb dich bei uns! Mehr Infos unter www.ams.com.


Alle offenen Positionen sind auf unsere Website zu finden. www.ams.com/careers.

   
   
Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie

Der Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie vertritt in Österreich die Interessen von rund 300 Unternehmen mit mehr als 60.000 Beschäftigten und einem Produktionswert von 12,7 Milliarden Euro (2014). Gemeinsam mit seinen Netzwerkpartnern – dazu gehören u. a. die Fachhochschule Technikum Wien, das Forum Mobilkommunikation (FMK), das UFH, der Verband Alternativer Telekom-Netzbetreiber (VAT) und der Verband der Bahnindustrie (bahnindustrie.at) – ist es das oberste Ziel, die Position der Elektro- und Elektronikindustrie im weltweit geführten Standortwettbewerb zu stärken.

www.feei.at

   
   
kapsch Kapsch Group

Kapsch zählt zu den erfolgreichsten Technologieunternehmen Österreichs mit globaler Bedeutung in den Zukunftsmärkten Intelligente Verkehrssysteme (IVS) und Informations- und Kommunikations-technologie (IKT). Zur Kapsch Group zählen die drei Schlüsselgesellschaften Kapsch TrafficCom, Kapsch CarrierCom und Kapsch BusinessCom. Als Familienunternehmen mit Sitz in Wien, steht Kapsch seit 1892 für die konsequente Entwicklung und Implementierung neuer Technologien zum Nutzen seiner Kunden. Mit einer Vielfalt an innovativen Lösungen und Dienstleistungen leistet Kapsch einen wesentlichen Beitrag zur verantwortungsbewussten Gestaltung einer mobilen und vernetzten Welt. Die Unternehmen der Kapsch Group beschäftigen in ihren weltweiten Niederlassungen und Repräsentanzen mehr als 5.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Kapsch. Always one step ahead.

Für weitere Informationen: www.kapsch.net

Für Karrieremöglichkeiten: http://onestepahead.kapsch.net

Bei Interesse an unserem Science2People Blog: http://onestepahead.kapsch.net/Science2People-Blog

   
   

 

 

Infineon Technologies Austria AG

Die Infineon Technologies Austria AG mit Hauptsitz in Villach ist ein Konzernunternehmen der Infineon Technologies AG. Neben Deutschland ist Österreich der einzige Standort, an dem Infineon die Kompetenzen für Forschung und Entwicklung, Fertigung und globale Geschäftsverantwortung bündelt. Laut der TOP 500-Rangliste 2014 des Wirtschaftsmagazins trend ist Infineon Austria Technologies das forschungsstärkste Industrieunternehmen in Österreich. Die Basis für den Erfolg von Infineon Austria legt dabei ein internationales Team mit 3.305 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus rund 60 Nationen. Sie sind es, die Infineon Austria an den Standorten Villach, Graz, Klagenfurt, Linz und Wien als wichtiges Leitunternehmen in Österreich etabliert haben.

Energieeffizienz, Mobilität und Sicherheit sind drei der zentralen Bedürfnisse der modernen Gesellschaft. Und das sind auch die zentralen Herausforderungen, die Infineon Austria mit seinen Halbleiter- und Systemlösungen adressiert. Ob im Auto, in der Industrieelektronik oder bei Chipkarten - Infineon-Technologie steckt in vielen Anwendungen des Alltags. Innovation lautet das treibende und gleichzeitig verbindende Element über alle Produktgruppen hinweg, von Analog- und Mixed-Signal-Schaltungen über Hochfrequenz- und Leistungshalbleiter bis hin zu Embedded Control Lösungen.

Infineon Austria - Ihr täglicher Begleiter

Wussten Sie dass,

  • in jedem 3ten Smartphone weltweit ein Infineon Siliziummikrofon für den guten Ton sorgt?
  • sich in rund der Hälfte aller Pässe und Ausweise weltweit ein Infineon Sicherheitscontroller befindet?
  • in 40 Prozent der Server ein Infineon Leistungshalbleiter die Stromwand­lung regelt?
www.infineon.com/careers