Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Ihnen mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Katze Science ClipKatze Science Clip
Weiter
SchließenFrage schließen
Spinner

Blog

Niederösterreich Bahnen: Umweltfreundliche Mobilität für Alltag und Freizeit

Öffentlicher Verkehr ist ein zentraler Bestandteil einer nachhaltigen, umweltfreundlichen Zukunft. Dabei wird es nicht nur darum gehen, wie wir mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Schule oder zur Arbeit kommen. Immer wichtiger wird auch, wie wir uns in unserer Freizeit möglichst flexibel mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fortbewegen können. Die Niederösterreich Bahnen verbinden mit ihren sechs Bahnen und zwei Bergbahnen beide Bereiche – also Alltag und Freizeit – auf eine ganz besondere Art und Weise.

Zwei der sechs Bahnen, nämlich die Mariazellerbahn und die Citybahn Waidhofen sind sowohl im Pendel- und Schülerverkehr, als auch im Tourismusverkehr unterwegs. Die Mariazellerbahn beispielsweise ist die älteste, elektrifizierte Schmalspur-Gebirgsbahn der Welt. 2010 haben die Niederösterreich Bahnen die Strecke zwischen St. Pölten und Mariazell von den ÖBB übernommen und angefangen in die Attraktivierung der Mariazellerbahn zu investieren. Heute ist die Mariazellerbahn eine der modernsten und komfortabelsten Bahnen Österreichs und wurde deshalb 2018 von den Kundinnen und Kunden zur besten Regionalbahn Österreichs gewählt. 2019 wurde sie dann von der britischen Tageszeitung „The Guardian“ unter die zehn landschaftlich schönsten Eisenbahnstrecken Europas gereiht – eine Auszeichnung, die vor allem Touristen anspricht. Das zeigt, dass moderne öffentliche Verkehrsmittel sowohl die Ansprüche von Pendlern als auch von Touristen gleichermaßen erfüllen können.

 

Die vier anderen Bahnen – Waldviertelbahn, Reblaus Express, Wachaubahn & Schneebergbahn – sind rein im Tourismusverkehr, zwischen April und Oktober, unterwegs. Auch sie wurden 2010 durch die Niederösterreich Bahnen übernommen und neu positioniert. Die Besonderheit: Diese Bahnen sind einerseits öffentliches Verkehrsmittel und Zubringer zu vielen Erlebnissen entlang deren Strecken und andererseits selbst ein Ausflugsziel. Aber ein Ausflug ist nur dann wirklich umweltfreundlich, wenn man auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist. Und das ist bei allen Niederösterreich Bahnen problemlos und komfortabel möglich.

Information

Weitere Informationen zu den Niederösterreich Bahnen gibt es unter www.noevog.at und im Infocenter (täglich von 7:30 Uhr bis 18:00 Uhr) unter 02742/ 360 990-1000.

Internet: www.noevog.athttps://blog.noevog.at/www.facebook.com/noevogwww.instagram.com/niederoesterreich_bahnenwww.flickr.com/photos/noevog/albums

Öffentlicher Verkehr ist ein zentraler Bestandteil einer nachhaltigen, umweltfreundlichen Zukunft. Die Niederösterreich Bahnen engagieren sich mit ihren sechs Bahnen und zwei Bergbahnen für klimaschonende Mobilität.